2020/21

Pressebericht vom 26.09.2020

Alois Holzinger traf am besten

Eigentlich schießen die Talschützen zum Gedenken an ihren Schützenmeister Franz Pillmeier einen Gedächtnispokal zum Abschluss der Saison aus. Weil das heuer coronabedingt nicht möglich war, wurde der Termin nun nachgeholt. Zahlreiche Schützen traten an den Schießstand. Den 1. Platz und damit den Wanderpokal sicherte sich Alois Holzinger mit einem 42,6-Teiler, dicht gefolgt von der Nachwuchs-Schützin Franziska Hirmer mit einem 44,7-Teiler. Den 3. Platz dieses Wettbewerbs erkämpfte sich Josef Meier mit einem 48,5-Teiler.


 

Pressebericht vom 10.09.2020

Franz Pillmeier gewinnt den Pokal

Beim Schützenverein Talschütz ist es Tradition, dass mit dem Alois-Babl-Gedächtnisschießen zur Katzbacher Kirta die neue Schießsaison eröffnet wird. Mit diesem Wettkampf gedenken die Sportler ihrem langjährigen Mitglied und Vereinskassier Alois Babl.

Am ersten Schießabend wurde der Wanderpokal, gestiftet von Bernhard Haberl, dem Neffen von Alois Babl, ausgeschossen. Dieser wurde mit einem 25-Teiler vom Schützenmeister Franz Pillmeier gewonnen. Da er diesen nun zum dritten Mal gewann, geht er in sein Eigentum über. Den zweiten Platz belegte Andreas Hirmer mit einem 38-Teiler und den dritten Platz sicherte sich Ehrenschützenmeister Richard Groitl mit einem 60-Teiler.