1977

Schützenkönig

Wolfgang Plötz 58 Teiler
Josef Wanninger 95 Teiler
Johann Daiminger 112 Teiler
Es wurde auf Blattl geschossen. Das Beste Blattl wurde Schützenkönig

 

Schützenliesl

Ingrid Semmelbauer 251 Teiler
Anna Raab
Maria Heigl
Es wurde auf Blattl geschossen. Das Beste Blattl wurde Schützenliesl

 

 

Vereinsmeister

1. Wolfgang Plötz 347 Ringe
2. Johann Daiminger 332 Ringe
3. Semmelbauer Josef 330 Ringe

 

Vorstandschaft

1. Vorstand Franz Pillmeier
2. Vorstand Richard Groitl
1. Schriftführer Toni Pfeilschifter
2. Schriftführer Rudi Gleixner
1. Kassier Alois Babl
2. Kassier Wolfgang Plötz
1. Jugendwart Alfred Haberl
2. Jugendwart Johann Daiminger
1. Zeugwart Ludwig Zwicknagel
2. Zeugwart Johann Semmelbauer jun.
Kassenprüfer Georg Zängl, Ernst Kaiser
Ausschuß Johann Semmelbauer sen., Andreas Groitl, Josef Haberl, Heigl Rudi
Fahnenjunker Vachal Reinhard, Johann Semmelbauer, Hruby Manfred

Besonderes:

  • Es wurde erstmals die Schützenliesl ausgeschossen
  • Beteiligung beim Weihnachtsschießen mit 70 Schützenschwestern und -brüdern


Presse vom 27.12.1977

Am 1. Weihnachtsfeiertag führte der Talschützenverein sein traditionelles Weihnachtsschießen durch. Diese Veranstaltung fand mit insgesamt 70 Teilnehmenden auch heuer wieder einen großen Anklang, wobei sich neben den aktiven Schützen auch die Schützendamen und Jungschützen zahlreich beteiligten.
Nach Abschluß des Schießens, das den ganzen Tag hindurch andauerte, fand abends im Saal des Vereinslokals die Siegerehrung statt. In seiner Begrüßungsansprache dankte 2. Schützenvorstand Richard Groitl den Anwesenden für ihr zahlreiches Erscheinen. Ein besonderer Gruß galt dem Ehrenschirmherrn Erich Menacher, 2. Bürgermeister Adolf Fenk, den Stadträten Hans Allescher und Edgar Schiedermeier sowie den erschienenen Vereinsvorständen der FFW und des Fußballclubs.
Anschließend wurden die einzelnen Sieger bekanntgegeben. Gewinner der Weihnachtsscheibe wurde Richard Groitl mit einem 61-Teiler vor Franz Zwicknagl (83-Teiler) und Anton Menzke (97-Teiler). Auch in diesem Jahr spendete Ehrenschützenmeister Johann Fenzl wieder einen schönen Preis und zwar einen Zinnteller, der als Sonderpreis ausgeschossen wurde, den Ludwig Raab mit einem 30-Teiler gewinnen konnte, wobei er Toni Pfeilschifter (97-Teiler) und Franz Zwicknagl (110-Teiler) auf die weiteren Plätze verwies. Das Luftpistolen-Schießen gewann Walter Raab mit 46 Ringen vor Adolf Fenk (45 R.), Heinz Pycka (42/41/41 R), Ewald Decker (42/41 R.) und Wolfgang Raab (41 R.).
Das Preisschießen mit Luftgewehr wurde zwischen den Damen und Herren getrennt gewertet. Bei den Damen gewann Gerda Höppe mit 25/24 Ringen vor Gabi Gleixner (25/23 R.), Helene Wanninger (25/23 R.), Bärbel Haberstroh und Helga Steinwagner (beide 24 Ringe).
Sieger bei den Herren wurde Wolfgang Plötz mit 30/29/29 Ringen. Die weiteren Plätze belegten hier Ludwig Raab (29/26 R.), Johann Daiminger, Toni Pfeilschifter, Alfred Haberl, Franz Zwicknagl, Josef Schütz, Anton Menzke, Johann Hamperl, Wolfgang Althammer, Karl Menzke, Josef Althammer und Ludwig Zwicknagl (alle 28 Ringe). Nach der Siegerehrung führten Richard Groitl und Alois Babl die Versteigerung durch, wobei auch den einzelnen Spendern gedankt wurde. Der Abend fand bei einem gemütlichen Beisammensein seinen Ausklang.

Kommentare sind geschlossen.